VfR Sölde Fanpage bei Facebook

Umweltprojekt des VfR Sölde

Klima ist unser Heimspiel

Der VfR Sölde hat seine Sportanlage nach den neuesten Stand, was Umweltschutz und Verringerung der CO2 Emissionen angeht, umgebaut.

In der ersten Phase wurde durch den Energieberater Dr. Jörg Albert ein Öko-Check durchgeführt. Dieser Bericht zeigte dem Verein energetische Schwachstellen auf und empfahl kurz-, mittel- und langfristige Verbesserungen- und Einsparmöglichkeiten.

In Phase 2 wurde das Vereinsheim nach den neuesten Umweltstandards umgebaut. Neue Dämmung, neue Heizung, neue LED Beleuchtung. Die gesamte Außenbeleuchtung wurde in LED umgewandelt. Ein Kleinspielfeld bekam mit Hilfe des BVB eine LED Beleuchtung.

Phase 3. Der VfR Sölde änderte seine Energieversorgungsverträge mir der DEW 21 in Öko-Strom und Öko-Gas um. Ein TÜV-Zertifikat bestätigt jährlich, dass die CO2-Emissionen, die durch Herstellung, Transport und Verbrennung von Erdgas entstehen, durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten ausgeglichen werden.

Phase 4. Der Umbau der Umkleidekabinen nach den Anforderungen des Öko-Check von Dr. Jörg Albert. Neue Heizungsanlage mit Kessel und Körper, Wasserversorgung, neue Dämmung der Wände, neue Fenster, neues Dach mit Solaranlage. Das alte Dach, das aus asbesthaltigem Material bestand, wird nach neustem Umweltkriterien entsorgt.

Phase 5. Die Erneuerung der Flutlichtanlage in LED. Die Sportanlage des VfR Sölde geht somit in Einklang mit dem Naturschutzgebiet hinter der Sportanlage. Es wird auch darauf geachtet das ein natürlicher Wildwuchs von Pflanzen erhalten bleibt um Nistgelegenheiten für heimische Vogelarten zu gewährleisten. Zudem profitiert durch den gesteuerten Wildwuchs die Imkerei Sölde. Die vielen Bienen haben dadurch einen vielfältigen Speiseplan. Sie kommen durch die Monokultur der Felderwirtschaft bei der Nahrungssammlung nicht in Probleme.

Das Projekt VfR Sölde soll dazu beitragen, den gesamtstädtischen Energieverbrauch zugunsten des Klimaschutzes zu reduzieren. Im Handlungsprogramm Klimaschutz 2020, das der Dortmunder Rat 2011 beschlossen hat, wird eine CO2-Reduktion von 40 Prozent gegenüber 1990 angestrebt. Der VfR Sölde hat keine Mühen und Kosten gescheut, um der Stadt Dortmund bei ihren angestrebten Zielen zu helfen. 

Schnupper-Training

Jahrgang 2012/13/14

VfR Sölde Vereinskollektion

Pötschke Rosengarten